Warum müssen Ehefrauen den Ehemann für das Fasten um Erlaubnis bitten?



Im Namen Allahs, des Allerbarmers, des Barmherzigen!

Vorwort
Es ist wahr, dass der Islam Frauen dazu aufruft, von ihren Männer die Zustimmung zu erholen, wenn sie freiwillig fasten wollen. Der Prophet Muhammad (s) sagte:[1]
„Eine Frau soll nicht ohne die Erlaubnis ihres Ehemannes fasten (freiwilliges Fasten), falls dieser (bei ihr) zu Hause ist.“ (Sahih Bukhari, Hadith 4793)
Um die Weisheit hinter diesem Befehl zu verstehen, müssen wir uns einige Hauptprinzipien des Islam vor den Augen halten.
1 - Der Islam zeigt keine andere Option, dass Männer und Frauen ihren Begierden nachkommen, außer durch ihre Ehepartner. Der Qur’an sagt zur Ehemann-Ehefrau-Beziehung:
Qur’an 2:187

sie sind Geborgenheit für euch und ihr seid Geborgenheit für sie.
2 – Der Islam macht die Ehefrau zur „Königin des Hauses“ und gibt ihr die Verantwortung häuslicher Angelegenheiten, während der Mann zum Manager der außerhäuslichen Angelegenheit gemacht wird. Es ist der Mann, der verantwortlich für finanzielle Angelegenheiten ist. Und so ist er es, der außerhalb des Hauses bleiben muss, um für seine Familie zu verdienen.
Währenddessen er draußen ist, wird er mit hoher Wahrscheinlichkeit an irgendwelchen Frauen vorbeikommen, was in ihm emotionale Bürden wecken kann. In solch einer Situation hat die Shariah eine Lösung gegeben.
Der Prophet Muhammad (s) sagte: „Wenn einer von euch eine Frau sieht, sollte er zu seiner Frau kommen. Das wird das, was er in seinem Herzen spürt, zurückschlagen.“ (Sahih Muslim, Hadith 2491)
Dies ist eine sehr natürliche und rationale Lösung zu jeglicher ähnlicher Situation. Wenn jetzt ein Mann solch einer Situation gegenübersteht und seine Ehefrau fastet, dann wird dies ein Problem, da intime Beziehungen das Fasten nichtig machen. Und dies kann ernsthafte Probleme verursachen, vor Allem wenn dies regelmäßig auftritt. Es ist ein Fakt dass Männer wenig Kraft dazu haben, sich hierbei zu kontrollieren. Dies ist der einzige Grund, wieso der edle Prophet (s) so ein Gebot erließ. Dies gilt nur für freiwilliges Fasten (Nafal) und nur unter Umständen, wenn der Ehemann mit der Ehefrau bleibt.
Wenn die Ehefrau bei ihren Eltern ist oder wenn der Ehemann - aus welchen Gründen auch immer - weg ist, muss sie nicht um Erlaubnis bitten.
Solch ein Befehl wurde nicht an Männer gegeben, da Frauen nicht diese stark ausgeprägte Unkontrolliertheit/Begierde haben, wie dies bei Männern vorliegt.
Wahrlich, Allah weiß es am Besten!





[1] Die Überlieferungen dieses Artikels habe ich vom Englischen ins Deutsche übersetzt. Die englischen Originaltexte findet ihr hier: http://www.letmeturnthetables.com/2009/01/why-are-women-required-to-seek-husbands.html

Keine Kommentare

Powered by Blogger.