Hadith: An den Zungen der Kinder saugen?



Im Namen Allahs, des Allerbarmers, des Barmherzigen!
Danke an: www.abuaminaelias.com
Vorwort
Viele antimuslimische Seiten zitieren eine Überlieferung, in der steht, dass der Prophet an der Zunge eines Kindes gesaugt hat. In diesem Artikel geht es darum, auf diese Überlieferung einzugehen.
Erklärung
Wenn wir eine Überlieferung lesen, dann verstehen wir sie zunächst nicht. Wir müssen zuerst den Kontext analysieren, bevor wir zu irgendeiner Schlussfolgerung kommen. Es sollte einem auch bewusst sein, dass solche Internetseiten damit berüchtigt sind, prophetische Überlieferungen falsch zu übersetzen und diese aus dem Kontext zu ziehen.
In diesem Fall geht es um die Praktizierung der Araber, die im trockenen Wüstenklima, die Lippen und den Mund eines Kindes, das an Durst litt, zu befeuchten. Wenn ein Kind trockene Lippen oder einen ausgetrockneten Mund hatte und Wasser sehr knapp war, konnte diese Situation für das Kind erleichtert werden, indem man mit ihnen den Speichel teilte. Dies war in so einem Klima, in dem sie lebten, etwas Gewöhnliches und notwendiges. 
Die folgende Überlieferung stellt diesen Kontext klar:
Abu Huraira überlieferte: Der Gesandte Allahs, Frieden und Segen auf ihm, hörte Hasan und Hussein weinen, während sie mit ihrer Mutter waren, so eilte er zu ihnen und sagte:
مَا شَأْنُ ابْنَيَّ
Was ist das Problem bei meinen Jungen?
Deren Mutter sagte:
الْعَطَشُ
Es ist Durst.
Der Prophet lief zur Wasserquelle, jedoch war zu jener Zeit Wasser sehr knapp. Der Prophet rief aus:
هَلْ أَحَدٌ مِنْكُمْ مَعَهُ مَاءٌ
Hat jemand von euch Wasser?
Aber niemand hatte Wasser, so sagte der Prophet zu deren Mutter:
نَاوِلِينِي أَحَدَهُمَا
Bring mir einen von ihnen
Abu Huraira sagte:
فَأَدْلَعَ لَهُ لِسَانَهُ فَجَعَلَ يَمُصُّهُ حَتَّى هَدَأَ أَوْ سَكَنَ
Er massierte seine Zunge und benetzte sie, bis er sich beruhigte.
Quelle: al-Mu’jam al-Kabīr 2588, Klassifizierung: Hasan
Diese Überlieferung wurde von Al-Haythami in Majma’ al-Zawā’id 9/183 als vertrauenswürdig eingestuft und ebenso von Ash-Shawkani in Darr al-Saḥābah 242.
Al-Qadi Iyad kommentiert diese Überlieferung, indem er sagt:  
وَأَعْطَى الْحَسَنَ وَالْحُسَيْنَ لِسَانَهُ فَمَصَّاهُ وَكَانَ يَبْكِيَانِ عَطَشًا فَسَكَتَا
Der Prophet gab Hasan und Hussein seine Zunge und er benetzte sie, da sie aufgrund von Durst weinten und dann beruhigten sie sich.
Quelle: Kitāb al-Shifā 1/326
Wie wir sehen können, teilte der Prophet seinen Speichel mit seinen zwei jungen Enkeln, weil sie aufgrund von Durst litten und kein Wasser zu Verfügung war. Dies war ein Akt der Güte und guter Elternschaft in einer sehr schwierigen Umgebung. Dies hat nicht die Bedeutung, was antimuslimische Internetseiten behauptet haben.
Diese antimuslimische Seiten haben die Tendenz, Verse und Überlieferungen in der schlecht möglichsten Art und Weise auszulegen, um einen Eindruck einer abartig schlechten Religion zu wecken. Als Muslime verstehen wir jedoch alle Überlieferungen und Geschichten des Propheten Muhammad und seiner Gefährten auf die bestmögliche Art und Weise, weil diese Weise der Wahrheit entspricht, da der Prophet Muhammad das Vorbild der Menschheit ist und nicht mit Charakterlosigkeit behaftet ist, so wie die Kritiker es suggerieren wollen.
Ali ibn Abi Talib, möge Allah mit ihm zufrieden sein, sagte:
إِذَا حَدَّثْتُكُمْ عَنْ رَسُولِ اللَّهِ صَلَّى اللَّهُ عَلَيْهِ وَسَلَّمَ حَدِيثًا فَظُنُّوا بِهِ الَّذِي هُوَ أَهْنَاهُ وَأَهْدَاهُ وَأَتْقَاهُ
Wenn ich euch eine Geschichte über den Gesandten Allahs, Frieden und Segen auf ihm, überliefere, so müsst ihr über ihn als den besten, wahrhaftigsten und gerechtesten gedenken. 
Quelle: Sunan Ibn Majāh 20, Klassifizierung: Sahih
Wenn wir dieses Prinzip anwenden und geduldig bleiben würden, während wir die Überlieferungen analysieren, die wir vielleicht nicht direkt verstehen – dann wären wir nicht durch jene irritiert, die versuchen, den Islam zu verleumden. Die Wahrheit ist, dass man den Islam nicht beleidigen kann, da die Lügen der Missionare auffliegen.
Der Erfolg kommt von Allah und Allah weiß es am besten.

Keine Kommentare

Powered by Blogger.