Bedeutet die Rückkehr von Jesus (Friede sei mit ihm), dass Muhammad (Friede sei mit ihm) nicht der letzte Prophet ist?



Im Namen Allahs, des Allerbarmers, des Barmherzigen!
Danke an: www.call-to-monotheism.com
Im Qur’an heißt es, dass Muhammad (Friede sei mit ihm) das letzte Siegel der Propheten ist:
Qur’an 33:40
Muhammad ist nicht der Vater eines eurer Männer, sondern der Gesandte Allahs und der letzte aller Propheten, und Allah besitzt die volle Kenntnis aller Dinge.
Der Prophet (Friede sei mit ihm) bekräftigt dies in einer authentischen Überlieferung, die ihm zugeschrieben wird:
Der Gesandte Allahs (Friede sei mit ihm) bestätigte: „Die Kette der Gesandten und Propheten ist zu einem Ende gekommen. Es wird weder Gesandte, noch Propheten nach mir geben.“ (Sunan Al Tirmidhi, Kitab: Ur-Rou'ya Bab: Zahab-un-Nubuwwa, Hadith Nr. 2198
Sheikh Al Albani sagt in seinem Buch Erwaa’ Al Ghaleel, Nr. 2473 - unter der achten Überlieferung über den obigen Hadith:
Zusammengetragen von Ahmad (3/267) und Al Tirmidhi (2/44) und sagte: „Dieser Hadith ist hasan (gut) sahih (authentisch)“ und Al Hakim (4/391) sagte: „Er ist authentisch, basierend auf den Kriterien von Muslim (d.h. Sahih Muslim)“ und Al Dhahabi stimmte ihm zu und es ist wie er sagte.
Es gibt einige, die darauf hinweisen, dass eines der Zeichen des Jüngsten Gerichts die Rückkehr Jesu (Friede sei mit ihm) ist. Jesus (Friede sei mit ihm) ist, wie wir alle wissen, ein Gesandter Gottes. Wie können wir also sagen, dass Muhammad (Friede sei mit ihm) der letzte Prophet ist, wenn Jesus (Friede sei mit ihm) ein Prophet ist und nach Muhammads (Friede sei mit ihm) Tod zurückkehren wird?
Zu diesem scheinbaren Problem könnten zwei Antworten gegeben werden.
Die erste ist einfach und nur eine Frage des gesunden Menschenverstandes. Jesus (Friede sei mit ihm) kann nicht als der letzte Prophet betrachtet werden, weil er ungefähr sechshundert Jahre vor Muhammad (Friede sei mit ihm) gesandt wurde. Die Tatsache, dass Jesus (Friede sei mit ihm) vorübergehend in den Himmel aufgestiegen ist und wiederkehren wird, ändert nichts daran. Nur weil Jesus (Friede sei mit ihm) überlebte und länger als Muhammad (Friede sei mit ihm) lebt, ändert nichts an der Tatsache, dass Muhammed (Friede sei mit ihm) das letzte Siegel der Propheten war.
Die zweite Antwort ist, dass Jesus (Friede sei mit ihm) nicht als Prophet auf die Erde zurückkehren wird. Wenn er zurückkehrt, wird er weder die Funktionen ausführen, die ein Prophet ausführt, noch die Funktionen, die er während seiner ersten Entsendung auf dem Planeten Erde erfüllt hat. Imam Al Nawawi schreibt in seinem Kommentar zu Sahih Muslim, Buch 031, Nummer 5914: 
Die Gelehrten sagten: In diesem Hadith gibt es Beweise dafür, dass, wenn Jesus, der Sohn Marias (Friede sei mit ihm) während der Endzeit auf die Erde herabsteigt, er als Herrscher und Richter unter den Herrschern und Richtern dieser Ummah herabkommen wird und mit der Scharia unseres Propheten Muhammad (Friede sei mit ihm) regieren und richten wird. Er wird nicht als Prophet kommen. (Imam Al Nawawi, Sharh Sahih Muslim, Kitab: Fadaa'il Al Sahaba, Bab: Min Fadaa'il 'Ali Bin Abi Taalib Radiya Allahu' Anhu, Kommentar zu Hadith Nr. 4418)
Jesus (Friede sei mit ihm), der mit der Scharia Muhammads (Friede sei mit ihm) regiert und als Richter herabkommt, wird von mehreren authentischen Hadithen bestätigt:
Es wurde von Abu Huraira berichtet, dass der Gesandte Allahs (Friede sei mit ihm) sagte: „Bei Dem, in Dessen Hand mein Leben ist, der Sohn Marias (Friede sei mit ihm) wird bald als gerechter Richter unter euch herabkommen und er wird fürwahr das Kreuz brechen, das Schwein töten, die Jizyah abschaffen und die junge Kamelstute lassen und niemand würde sich darum bemühen (hierfür Zakat einzusammeln). Boshaftigkeit, gegenseitiger Hass und Eifersucht werden sicherlich verschwinden und wenn jemand einen Menschen dazu auffordert, Reichtum anzunehmen, würde er das nicht einmal tun.“ (Sahih Muslim, Buch 001, Nummer 0289)

Es wird von Abu Huraira berichtet, dass der Gesandte Allahs (Friede sei mit ihm) sagte: „Was würdet ihr tun, wenn der Sohn Marias unter euch herabkommen würde und euch als jemand unter euch führen würde?“ Ibn Abi Dhi'b erzählt bei der Autorität von Abu Huraira: „Euer Anführer unter euch.“ Ibn Abi Dhi'b sagte: „Weißt du, was die Worte „Er würde euch als jemand unter euch führen“ bedeuten?“ Ich sagte: „Erklär mir das.“ Er sagte: „Er würde dich gemäß dem Buch deines Herrn führen und der Sunna deines Gesandten (Friede sei mit ihm).“ (Sahih Muslim, Buch 001, Nummer 0292)
Für mehr Hadithe, siehe HIER
Wie wir also sehen konnten, wird Jesus kommen:
- Als Richter und Herrscher. Nirgendwo heißt es, dass er als Prophet kommen wird
- Um mit der Offenbarung zu regieren, die dem Propheten Muhammad (Friede sei mit ihm) gegeben wurde und nicht mit neuen Offenbarungen
Zusammenfassend kann gesagt werden, dass es keinen Widerspruch zwischen der zweiten Rückkehr von Jesus (Friede sei mit ihm) und der Tatsache, dass Muhammad (Friede sei mit ihm) der letzte Prophet Gottes ist, gibt.
- Danke an Granit Istogu, möge Allah ihn dafür reichlich belohnen.

Keine Kommentare

Powered by Blogger.